Beraterschulung - ein Projekt der Bayerischen Hospiz- und Palliativakademien

Angebote für Berater zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht


Das Thema Patientenverfügung wird seit Langem kontrovers diskutiert. Im Juni 2009 wurde die gesetzliche Grundlage für das Vorsorgen im Krankheitsfall beschlossen. Bürgerinnen und Bürger, aber auch kranke Menschen und deren Angehörige suchen Rat und Unterstützung in Hospiz- und Palliativeinrichtungen für die Erstellung ihrer Verfügungen.

 

Um eine angemessene und kompetente Beratungskultur zu fördern, unterstützte die Bayerische Stiftung Hospiz eine Initiative des Bayerischen Hospiz- und Palliativverbands, Beraterschulungen an den Akademien anzubieten. Aus diesen Kursen hat sich ein Netzwerk gebildet, welches sich jährlich über die aktuellen Entwicklungen zu dem Themenkreis austauscht.


Da sich die Fragen Gesunder, die eine Verfügung erstellen möchten, deutlich von den Fragen (unheilbar) kranker Menschen unterscheiden, bieten die Akademien, abgestimmt auf den fachlichen Hintergrund der Berater, spezifische Schulungen an.

 

Die Angebote unserer bayerischen Partner-Akademien finden Sie auf der jeweiligen Homepage>>.

 

 

 

 

 

Kursangebot

Suche

Stand: Juni 2017