Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSVGO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.


Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

 

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.


Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

 

 

 

Palliative Care Modul 2 - für Pflegende Inhouse

Eine Veranstaltung des Landratsamts Bad Tölz-Wolfratshausen - Fachbereich Senioren - und des Christophorus Hospiz Vereins Bad Tölz- Wolfratshausen e.V. in Kooperation mit der Christophorus Akademie

 

Für die Implementierung des Hospizgedankens in Einrichtungen ist Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Baustein, um ein gemeinsames Verständnis palliativer Arbeit zu entwickeln. Schulungen, die berufsübergreifend eine solche Basis schaffen, sind der grundlegende erste Schritt.

 

Im Weiteren ermöglicht Qualifizierung einzelner Fachkräfte Kontinuität und Nachhaltigkeit der palliativen Versorgung. Angehörige der pflegenden Berufe, die das Konzept von Palliative Care bereits kennen, können in diesem 120 Unterrichtseinheiten umfassenden Aufbaukurs ihre Kenntnisse und Fertigkeiten ergänzen und vertiefen.

 

Der Kurs zielt auf den Erwerb spezifischer Kompetenzen zur Pflege und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen. Dabei werden die verschiedenen Orte der Umsetzung von Palliative Care ebenso berücksichtigt, wie die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen.
Um den vielschichtigen Herausforderungen in der Praxis sicher begegnen zu können, vermittelt der Kurs:

 

Inhalte
• spezifische Ansätze und Methoden der Palliativpflege
• Grundkenntnisse der Schmerztherapie und Symptombehandlung
• Aspekte der Krankheitsbewältigung
• Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
• Kommunikation und Wahrnehmung
• organisatorische, rechtliche und ethische Aspekte von Palliative Care

 

Methoden
Impulsreferate, Diskussion, Fallarbeit, Selbstreflexion, kreatives Arbeiten

 

Im Rahmen des Kurses verfassen die Teilnehmenden eine schriftliche Arbeit über ein selbst gewähltes Thema aus dem Bereich Palliative Care.



geschlossener Kurs für examinierte Pflegende aus dem Landkreis Bad Tölz- Wolfratshausen

Nachweis der Basisqualifizierung nach dem Curriculum Palliative Praxis
(40 Std Modul)

werden beantragt
Seniorendomizil Haus Elisabeth, Johann-Sebastian-Bach-Str. 16, 82538 Geretsried
Anne Gruber

 

18 QK-CHVTö

09.07. bis 13.07.2018

22.10. bis 26.10.2018

18.02. bis 22.02.2019

Beginn: Montag, 10.00 Uhr
Ende: Freitag, 15.30 Uhr
bis 28.05.2018
plaetze frei Anmeldung noch möglich
Anmeldung >>

Kursangebot

DGP zertifiziert

DGP Logo Weiterbildungen 400

 

Suche

Stand: Juni 2018