Off-Label-Use in der Palliativmedizin

Expertenworkshop


Der zulassungsüberschreitende Einsatz von Arzneimitteln („Off-Label-Use“) ist fester Bestandteil der palliativmedizinischen Pharmakotherapie.
Er stellt eine Herausforderung für alle Beteiligten dar, sowohl hinsichtlich rechtlicher Aspekte wie beispielsweise der Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenversicherungen, als auch bezüglich der Arzneimitteltherapiesicherheit. Unter den richtigen Voraussetzungen kann der Off-Label-Use aber auch zum Erkenntnisgewinn genutzt werden.

 

Im Januar 2019 findet, nach 2016 bereits zum zweiten Mal, ein Expertentreffen zum Thema Off-Label-Use in der Palliativmedizin statt. An zwei Tagen werden Fachleute aus den Bereichen Palliativmedizin, Arzneimitteltherapiesicherheit sowie Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin DGP e.V., der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ABDA e.V., des Aktionsbündnis Patientensicherheit, des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und des GKV Spitzenverbandes über Chancen und Risiken von Off-Label-Use in der Palliativmedizin diskutieren.

 

 

07.01. bis 08.01.2019
Christophorus Akademie
werden beantragt
Prof. Dr. med. Claudia Bausewein
Dr. rer. biol. hum. Constanze Rémi
Dr. Constanze Rémi
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

erfolgt gesondert

Kursangebot

Suche